Page 2 of 4

Halitosis: Unterschiedliche Diagnosemethoden für eine vielfältige Krankheit

Marianne Seger

Autor: Marianne Seger

 

 

 

 

Da es bei Halitosis verschiedene Formen gibt (echte Halitosis, Pseudohalitosis, Halitophobie), ist es besonders wichtig, zunächst zu klären, ob ein objektiv feststellbarer Geruch vorliegt oder nicht, bevor nach der eventuellen Geruchsquelle gesucht wird. Zur Messung des Mundgeruchs stehen verschiedene Methoden zur Verfügung:

weiterlesen

Halitosis – Wie kann ich meine Patienten darauf ansprechen?

Marianne Seger

Autor: Marianne Seger

 

 

 

 

Mundgeruch ist ein heikles und sehr intimes Thema, das aus Furcht vor unerwünschten Reaktionen vielleicht erst gar nicht angesprochen wird. Man möchte niemanden verletzen oder beleidigen.

weiterlesen

Therapiemethoden gegen Halitosis

Marianne Seger

Autor: Marianne Seger

 

 

 

 

Am Anfang jeder Behandlung steht die Diagnose, die die Ursachen für die vorliegende Halitosis klärt. Wichtig bei der Behandlung von Halitiosis ist, dass mechanische, chemische und biochemische Möglichkeiten in Betracht gezogen werden.

weiterlesen

Der Einfluss unserer Ernährung auf Parodontitis

Marianne Seger

Autor: Marianne Seger

 

 

 

 

Fördern unser Lebensstil und die damit verbundene Ernährung die Entstehung von Gingivitis? Darauf deuten zumindest zwei Studien hin.

weiterlesen

Probiotika reduzieren Candida albicans bei älteren Patienten

Marianne Seger

Autor: Marianne Seger

 

 

 

 

Gerade für ältere Patienten ist es aufgrund der eingeschränkten Motorik schwierig, eine optimale Mundhygiene durchzuführen. Plaqueansammlungen können nicht gründlich entfernt werden und auch die Ernährung ist häufig nicht zahngesund. Daher leidet diese Personengruppe oft unter Candida-Erkrankungen im Mundbereich. Probiotika können hier helfen, Mundpilzinfektionen und Zahnfleischentzündungen zu reduzieren.

weiterlesen

Probiotika in der Schwangerschaft

Marianne Seger

Autor: Marianne Seger

 

 

 

 

Da bakterielle Beläge im Mundraum bei Schwangeren besonders leicht zu einer Gingivitis oder Parodontitis führen können, kommt einer ausgeglichenen und gesunden Mundflora eine große Bedeutung zu.

weiterlesen

Probiotika und der Einsatz bei periimplantärer Mukositis

Marianne Seger

Autor: Marianne Seger

 

 

 

 

Deutschlandweit werden jedes Jahr mehr als zehn Millionen Implantate gesetzt. Die Reinigung der Implantate ist für die Patienten schwierig und bedingt durch die anatomischen Gegebenheiten können selbst kleine Plaqueansammlungen Entzündungen auslösen.

Können Probiotika bei einer periimplantären Mukositis helfen? Hier gibt es zwei vielversprechende Untersuchungen, die zeigen, dass alleine durch die Einnahme von probiotischen Lutschtabletten eine wesentliche Verbesserung der klinischen Parameter eintritt.

weiterlesen

Fachdental Messen 2017 – Jetzt Termine vormerken!

Zahlreiche Aussteller präsentieren ihre Produkte und Dienstleistungen aus dem Bereich Zahntechnik und Labor sowie der Zahnmedizin auch dieses Jahr wieder auf den Fach- und infodental Messen in Deutschland.

Wir sind natürlich auch vertreten und freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand. Erfahren Sie mehr über das umfassende Produktportfolio der Marke GUM® , die verschiedenen Indikationen und unsere Produktneuheiten:

Die Termine im Überblick:

Fachdental Leipzig, 22.-23.09.2017, Stand: 1A57

Infotage dental München, 14.10.2017, Stand: C1C53

Fachdental Stuttgart, 20.-21.10.2017, Stand 4F87

Infotage dental Frankfurt, 10.-11.11.2017, Stand: 5B25

Einsatzgebiete von Chlorhexidin

Prophylaxe in der Zahnarztpraxis und für Patienten

Eine solche Schleimhautantiseptik dient nicht nur der Vermeidung von Bakterienübertragung auf das behandelnde Team, sondern verbessert gleichzeitig die Wundheilung und reduziert die Gefahr einer postoperativen Bakteriämie.

weiterlesen

Therapie, Nebenwirkungen und Wechselwirkungen

Wie bereits erläutert, hemmt Chlorhexidin die Plaquebakterien nicht nur in ihrer Vermehrung, sondern tötet sie auch ab.

Damit kann es zur Therapie aller plaque-induzierten entzündlichen Erkrankungen (Gingivitis) eingesetzt werden. Durch die effektive Keimzahlsenkung reduziert Chlorhexidin die entzündungsfördernden Stoffwechselprodukte der Bakterien und hilft bei der Ausheilung der Gingiva. Weiterhin unterstützt Chlorhexidin die parodontale Therapie.

weiterlesen